Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb dieses Onlineangebotes und der, mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Onlineangebot“) auf. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verwenden wir analog zu Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Verantwortliche Stelle

Dorothea-Konwiarz-Stiftung
vertreten durch den Vorstand: Ottokar Fritze, Malte Monjé, Lars Franke
Schlüterstrasse 71
10625 Berlin (Charlottenburg)
Telefon/Fax: (030) 310 17 190
E-Mail: konwiarz-stiftung@t-online.de

Impressum: dorothea-konwiarz-stiftung.de/impressum

Art der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (Namen, Adressen etc.).
  • Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummern etc.).
  • Inhaltsdaten (Texte, Fotografien, Videos – z.B. in Form von E-Mail-Anhängen).
  • Meta-Kommunikationsdaten (Geräte-Informationen, IP-Adressen etc).

Betroffene Personen

Besucher und Nutzer des Webangebots der Dorothea-Konwiarz-Stiftung (nachfolgend „Nutzer“ genannt).

 

Zweck der Verarbeitung

  • Bereitstellunf des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Sicherheitsmaßnahmen von Seiten des Hostinganbieters.

 

SSL- bzw. TSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft darüber, ob und welche, Sie betreffenden Daten von uns zu welchen Zwecken verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO). Sie haben weiterhin  das Recht, die Vervollständigung oder Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO) sowie die Löschung (Art. 17) oder eingeschränkte Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 DSGVO) .

Außerdem haben Sie das Recht auf eine Kopie der von uns gespeicherten, Sie betreffenden Daten zu verlangen (Art. 20 DSGVO). Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Gemäß Art. 7, Abs. 3 der DSGVO haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Außerdem können Sie der künftigen Verarbeitung der, Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.

 

Verwaltung, Büroorganisation, Buchhaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen der organisatorischen Prozesse innerhalb der Stiftung sowie zur Befolgung gesetzlicher Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Von der Verarbeitung sind Stipendiatinnen und Interessenten betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben, die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten dienen. Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung und Berater, wie z.B., Steuerberater.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per E-Mail, Telefon oder via soziale Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können von uns gespeichert werden. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre. Darüberhinaus gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

 

Erhebung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles durch Hostinganbieter

Der Hostinganbieter, auf dessen Server dieses Webangebot gespeichert ist, erhebt und speichert automatisch, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Informationen über jeden Aufruf der Webseiten. Dies geschieht in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Zu diesen Zugriffsdaten gehören:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse und anfragender Provider

Diese Logfile-Informationen werden von unserem Hostinganbeiter aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird dabei nicht vorgenommen. Diese Datenverarbeitung geschieht gemäß unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes auf Grundlage von Art. 6  und Art. 28 der DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).